Unsere Leistungen

  • Gutschein zum Verschenken
  • freie Wahl der Startregion (BS/WOB/SZ/H)
  • Ballonkorb mit Tür (kein klettern)
  • max. 5 Passagiere (keine Massenabfertigung)
  • Sektumtrunk und Urkunde
  • Rücktransport in unserem Fahrzeug
  • kein anonymer Vermittler (Ballonfahrt von und mit uns)

Mit Wegfall der innerdeutschen Grenze, entfiel 1990 auch die Genehmigungspflicht von Luftbildern. Der Heißluftballon hat für Fotografen Vor- und Nachteile. Der Nachteil vorweg ist sicher das der Ballon nur in der Höhe steuerbar ist und somit die zu fotografierende Region nur grob zu bestimmen ist. Ein nahezu unschlagbarer Vorteil ist aber sicher die Ruhe in der man langsam dahinschwebend seine Bilder schießen kann, ohne das man dabei durch eine Scheibe behindert wird. Auch verändert zum Beispiel der Abwind eines Propellers (z. B. bei Hubschraubern) nicht das zu fotografierende Bild.

Wenn auch Sie gern bei Ihrer Ballonfahrt mit uns Luftbilder schießen möchten, gibt es dennoch ein/ zwei Dinge zu beachten.

kamera

  • Bereiten Sie ihre Fotoausrüstung auf die Ballonfahrt vor: Akku´s laden, Speicherkarte kontrollieren, evtl. Ersatzakkus bzw. Batterien bereitlegen....
  • Bitte bringen Sie ein stabiles Behältnis (z.B. eine Fototasche) mit, in die Sie ihre Geräte zum Start und zur Landung verstauen können.
  • tragen Sie ihre Kamera bei der Landung nicht um den Hals oder am Auge. Es ist immer ein leichter "Stoß" bei der Landung zu erwarten.

Und noch ein Tipp: legen Sie die Kamera auch mal zur Seite und genießen die Aussicht "mit eigenen Augen".

Auch wir schießen immer wieder Bilder bei unseren Ballonfahrten die Sie sortiert nach Regionen auf unserer Webseite betrachten können.

Hier finden Sie unsere Luftbilder von:

AIR-lebnisse Ballonfahren

 

 

Zum Seitenanfang